FAQ

Email

Bekomme ich SPAM-Emails, wenn ich hier mit mache?

Aber 100%ig! 🙂

 

…nur wahrscheinlich nicht direkt über diese Webseite. Alle auf dieser Webseite für Menschen lesbaren Email-Adressen sind im Quelltext der Seiten verschlüsselt. Sie sind also für SPAM-Bots bzw. Email-Harvester nicht lesbar.

Das Problem dürfte -wie so oft- „Unachtsamkeit“ heißen. In diesem Falle also Leute, die sich ihre Adressbücher von Viren hacken und auslesen lassen oder die ihre Adressbücher bedenkenlos in irgendwelche Clouds syncen (wo sie auch nicht unbedingt sicher sind).
Du weißt gar nicht, was der letzte Satz bedeutet? Dann gehörst Du vermutlich zu diesen Leuten 😉

Welche Möglichkeiten bzgl. Email gibt es bei hff-neulingen.de?

Bzgl. Email über hff-neulingen.de gibt es drei Optionen, über die letztendlich jedeR selbst entscheiden darf. Die Darstellung erfolgt hier nur exemplarisch, da wir natürlich keine gültigen Email- bzw. Listen-Adressen öffentlich machen wollen.

1.: Gar keine Adresse bei hff-neulingen.de:
In diesem Falle wird nur Eure private Email-Adresse in die Mailing-Listen bei hff-neulingen.de eingetragen. Siehe hierzu auch den FAQ-Punkt „Wie funktioniert das mit den Mailing-Listen?“.

Und zwar in die Mailing-Liste für alle und in die Mailing-Liste(n), in deren Arbeitsgruppe(n) Ihr aktiv seid.

Ihr könnt dann fortan die Mailing-Listen bei hff-neulingen.de benutzen, also mit Eurer privaten Email-Adresse von dort empfangen und dort hin senden. 

  • Vorteil: Das ist die einfachste Lösung, um mit zu machen und am Email-Verkehr teil zu haben
  • Nachteil: Keine Erreichbarkeit über unsere Domain

 

2.: Alias bei hff-neulingen.de:
In diesem Falle wird ein sog. Alias eingerichtet, also eine direkte Weiterleitung auf eine andere (private) Email-Adresse.

Beispiel: Max Muster hat die private Email-Adresse „max.muster@mustermail.de“. Er bekommt jetzt noch einen sog. Alias bei uns, z.B. mit der Email-Adresse „max.muster@hff-neulingen.de“.
Damit ist er über unsere Domain erreichbar, alle Mails an „max.muster@hff-neulingen.de“ werden direkt und ohne Speicherung weiter geleitet an „max.muster@mustermail.de“.
In die Mailing-Listen wird Max mit seiner privaten Email-Adresse eingetragen, da er über seinen Alias bei uns nicht senden kann.

Ein Alias stellt also nur die Erreichbarkeit über unsere Domain her, man kann das als so etwas wie Corporate Identity sehen.

Ein oder mehrere Alias(e) haben aber auch noch einen anderen Sinn, nämlich bestimmte sog. funktionale Email-Adressen zu schalten.
So könnte z.B. unser Koordinator über mehrere Adressen erreichbar werden: „chef@hff-neulingen.de“, „obermotz@hff-neulingen.de“, oder was auch immer. Der Phantasie sind da fast keine Grenzen gesetzt  🙂.
Egal, an welche von diesen Adressen Ihr schreibt, das kommt alles immer beim Koordinator in die Postbox.

  • Vorteil: Einfache Erreichbarkeit über unsere Domain
  • Nachteil: Keine Trennung des Email-Verkehrs, Mails vom Helferkreis landen weiterhin in der privaten Postbox.

 

3.: Richtige Email-Adresse bei hff-neulingen.de:
In diesem Fall wird eine richtige Email-Adresse der Form „max.muster@hff-neulingen.de“ mit einem Postfach auf unserem Server eingerichtet.
Dieses Postfach ist über Email-Clients auf PCs oder Smartphones per POP und IMAP, sowie mit einem Webmailer im Browser zu erreichen.

Ihr könnt damit über die Email-Adresse „max.muster@hff-neulingen.de“ Emails empfangen und auch senden, diese Email-Adresse wird auch in die entsprechenden Mailing-Listen eingetragen.

  • Vorteil: Senden und empfangen von Emails über unsere Domain. Trennung privater Emails und Emails über unsere Domain, da diese in unterschiedlichen Postboxen landen.
  • Nachteil: Etwas komplizierter für die NutzerInnen, da ein zusätzliches Postfach im Email-Client eingerichtet werden oder der Webmailer benutzt werden muss. Braucht Speicher auf unserem Server.

 

Standard-mäßig werden wir Lösung 1 anbieten, wer was anderes möchte, darf sich gerne melden.

Insbesondere die GruppenleiterInnen und/oder Leute, die aktiv auf der Webseite mitmachen wollen, sollten darüber nachdenken. Aber natürlich auch Alle, die den Mailverkehr über unsere Domain von ihrem privaten Mailverkehr trennen wollen.

Wie funktioniert das mit den Mailing-Listen?

Ganz einfach!  🙂

Anstatt wie bisher jedeR Eure persönlichen Email-Verteilerlisten zu pflegen und an diese zu schreiben, schreibt Ihr einfach an die entsprechende Email-Listen-Adresse …@hff-neulingen.de.

Das ist wie ein Email an eine Email-Adresse zu schreiben, nur kümmert sich halt der Empfänger (ein kleiner Dämon) darum, dieses Email an viele Email-Adressen auszuliefern. Eine Massenwurfsendung quasi, nur dass das im Gegensatz zu Werbung auf eigenen Wunsch geschieht  🙂

Beispiel: Wenn Ihr ein Rundmail an alle machen wollt, schreibt Ihr z.B. an die Listenadresse „wirklich_absolut_alle@hff-neulingen.de“. Diese Adresse ist so konfiguriert, dass jetzt das Email an alle 42 Empfänger gesendet wird. Das war’s.

Der Vorteil dieser Lösung besteht darin, dass es nur noch eine einzige Datenbasis für Massen-Emails gibt, die zentral gepflegt wird. Anders rum gesagt, ist damit Schluss mit persönlichen und unterschiedlichen Verteilerlisten. Alles, was passieren muss ist, dass der Administrator von Zugängen und Abgängen aus dem Helferkreis auch erfährt, damit er die Listen aktuell halten kann.

Wir verwenden bei hff-neulingen.de übrigens sog. geschlossene Listen. D.h. es dürfen nur Leute senden, deren Email-Adresse auch eingetragen ist. Sollten es also irgendwelche dummen Spammer versuchen, passiert gar nichts, deren Mails landen im digitalen Nirwana.

Für die Leute, die mehrere Email-Adressen benutzen, ist es natürlich auch möglich, diese Email-Adressen in die Email-Verteilerlisten einzutragen (falls gewünscht). Es ist in diesem Zusammenhang auch möglich, von mehreren Adressen zu senden, aber nur mit einer Adresse (also jedes Listen-Email 1 Mal) zu empfangen.

 

Webseite

Der visuelle Texteditor funktioniert im Internet Explorer nicht richtig

Tja, das ist ein Problem, dass wir auch schon festgestellt haben, aber bisher nicht lösen konnten.

Ohnehin empfehlen wir die Verwendung eines vernünftigen Browsers  🙂  , z.B. Mozilla Firefox.

Den gibt’s -und das ist der absolute Knüller!- sogar als portable Version. Bei Verwendung der portable Version kann man sich den Browser zum austesten einfach mal schnell irgendwo hin installieren und testen. Das funktioniert sogar auf einem USB-Stick, d.h. man kann seinen persönlichen Browser mit seinen persönlichen Lesezeichen mit sich herum tragen und auch auf vielen anderen Rechnern benutzen.

Sollte er wider Erwarten nicht gefallen, kann man das Installationsverzeichnis einfach wieder löschen. Es werden bei der Installation und bei der Benutzung des Programms keinerlei Eingriffe in das Betriebssystem vorgenommen, da dieser Vorgang faktisch nur ein Kopiervorgang ist.

Was es nicht alles gibt…  😉

Die Webseite wird falsch oder ungewöhnlich dargestellt

Die Webseite ist im sog. „Responsive-Design“ erstellt, d.h. die Darstellung wird an verschiedene Endgeräte automatisch angepasst. Je nach Bildschirmauflösung des verwendeten Endgerätes verschwinden, erscheinen oder verändern sich bestimmte Bereiche der Seite.

Wird ein normaler PC oder Laptop verwendet, hilft es oft, die Darstellung im Browser etwas zu verändern. Dieses geschieht in den gängigen Browsern über die folgenden Tastenkombinationen:

  • „Strg“ und „0“  → Standardeinstellung „100%“ (was dann aber nicht unbedingt heißen muss, dass das damit auch gut ist…)
  • „Strg“ und „-“  → Kleiner
  • „Strg“ und „+“  → Größer
  • Die letzten beiden Funktionen lassen sich auch mit gedrückter „Strg“ -Taste und drehen am Mausrad erreichen

Auf einem Smartphone mit geringerer Auflösung müssen die ausgeblendeten Seitenelemente ggf. durch antippen der kleinen Pfeilsymbole zur weiteren Navigation wieder aktiviert werden.  Evtl. werden die Seitenelemente auch gar nicht angezeigt. Dann hilft es unter Umständen, das Smartphone quer zu drehen.

Gibt es Dokumentationen zur Information und zur Nutzung dieser Webseite?

Ja, die gibt es.

Hier sind die Folien des Vortrages vom 15.03.2016  mit allgemeinen Informationen zur Webseite und zum Thema Email (Format: PDF):

 

 

Hier sind die Folien der Schulung zum Thema „Eigene Beiträge auf der Webseite erstellen“ vom 08.04.2016. Die Folien beinhalten sämtliche Informationen über unsere Webseite, also auch den Vortrag vom 15.03.2016 (Format: PDF):

Ich habe eine Anregung für bzw. Kritik an dieser Webseite

Prima, immer her damit!

Wir freuen uns über Verbesserungsvorschläge, aktuelle Inhalte und konstruktive Kritik.

Wir sind bemüht, alle Anregungen umzusetzen.

 

Aaaaaaaaaber…  🙂

 

  • Wir werden uns eine Veröffentlichung, bzw. Umsetzung von Vorschlägen vorbehalten, da wir uns natürlich vor der Erstellung dieser Webseite über die Struktur und die veröffentlichten Inhalte Gedanken gemacht haben.
  • Wir werden sicherlich keine Pauschal-Urteile oder gar extremistisches Gedankengut veröffentlichen; Diese Webseite soll durch Fakten überzeugen.
  • Und zu guter Letzt: Auch diese Webseite wird ehrenamtlich von voll Berufstätigen in ihrer Freizeit administriert. Manche Kleinigkeiten sind in wenigen Minuten erledigt, manche Dinge, die wie Kleinigkeiten aussehen, können Stunden dauern. Also kann etwas Geduld erforderlich sein.
Warum ist diese Seite in deutsch und nur teilweise in englisch?

Die Haupt-Ziele dieser Webseite sind

  • eine Arbeitsplattform für den Helferkreis für Flüchtlinge Neulingen und
  • eine Informationsplattform für die interessierte Öffentlichkeit

bereit zu stellen.

Die Seite wird teilweise in englische Sprache übersetzt, um den Flüchtlingen verschiedene Informationen anzubieten und die Transparenz unserer Arbeit den Flüchtlingen gegenüber zu erhöhen (viele der Flüchtlinge beherrschen neben ihrer Muttersprache englisch).

Aber auch diese Webseite wird in ehrenamtlicher Arbeit gepflegt und aktualisiert – derzeit sehen wir uns nicht imstande, weitere Sprachen wie z.B. Arabisch oder Dari anzubieten.